Derzeit ist keine Abholung von Waren ab Lager möglich!!!

Unsere Hotline: 036761 / 52018 kostenloser Versand auf deutschem Festland hochwertige Produkte langjährige Erfahrung über 300.000 zufriedene Kunden

So sichern Sie Ihren Teich für alle Jahreszeiten | Aquagart

Gartenteich richtig sichern

 

Wunderschön anzusehen, aber auch eine potenzielle Gefahr für Kinder: Der Gartenteich ist eine unterschätzte Gefahr, die vor allem im Winter tödlich sein kann. Sie sollten daher darauf achten, dass Sie Ihren Gartenteich besonders gut sichern. Zum Schutz Ihrer Kinder, Haustiere und nicht zuletzt Ihrer Fische sollten Sie Ihren Gartenteich durch einen Teichzaun zusätzlich sichern.

 

Gartenteich kindersicher machen

 

Die Luft ist klar und kalt und der Teich ist zugefroren. Vielleicht beobachtet man sogar, wie kleine Tiere über die glatte Eisfläche huschen. Nun, wenn das Eis den Hasen oder die Katze trägt, warum kann man sich dann nicht selbst auf das Eis wagen? Dieser Logik folgen jedes Jahr tausende Kinder und betreten allzu dünne Eisflächen. Es passiert immer wieder, dass Kinder einbrechen, wie zum Beispiel im Februar 2017. Spielende Kinder im Alter von sieben bis acht hatten sich aufs Eis gewagt, zwei der Kinder brachen in das eiskalte Wasser ein. Wenn Sie selbst einen Gartenteich haben, ist dieser eine potenzielle Gefahr für spielende Kinder, die Sie umgehend sichern sollten. Kindern genügen nur wenige Minuten ohne Aufsicht, um sich auf das Eis zu wagen und einzubrechen. Durch einen stabilen Teichzaun machen Sie Ihren Gartenteich kindersicher. Selbst wenn Sie keine kleinen Kinder oder Haustiere haben, sollten Sie an die Nachbarskinder denken, die womöglich in der Nähe Ihres Teichs spielen. Die professionellen Weide- und Wildzäune von Aquagart sind auch hervorragend für die Sicherung Ihres Teiches geeignet. Achten Sie bei der Installation darauf, dass Sie die Pfosten außerhalb des Bereichs der Teichfolie im Erdreich verankern.

 

Vogel- und Teichnetz: Fischreiher abwehren

 

Graureiher, auch Fischreiher genannt, gehören zu den Standvögeln, was bedeutet, dass sie im Winter nicht wie die Zugvögel nach Süden ziehen. Durch die Nahrungsknappheit im Winter wagen sie sich auch in dichtbesiedelte Regionen vor, die sie normalerweise meiden. Fischreiher jagen besonders gerne im flachen Wasser, wodurch in natürlichen Gewässern durch Fischreiher normalerweise kein wirtschaftlicher Schaden entsteht. An Fischaufzucht-Anlagen und Zierteichen können sich jedoch durchaus Dramen abspielen, denn der Fischreiher ist in vielen Bundesländern besonders geschützt und darf nicht geschossen werden. Meist helfen nur Teichnetze und Teichzäune, die die Annäherung des Fischdiebes an das Gewässer behindern. Zusätzlich können akustische Schreckmelder den Fischreiher abwehren. Attrappen, die oftmals zum Verscheuchen eingesetzt werden, helfen nur bedingt, da Reiher den vermeintlichen Rivalen schnell als Pappkameraden enttarnen. Durch Laub- und Vogelnetze irritieren Sie den Raubvogel nachhaltig und sichern dadurch Ihren Teich. Angenehmer Nebeneffekt im Herbst: Sie verhindern, dass Laub in den Gartenteich einsinkt und beugen so der Algenblüte im Frühling vor. Ganzjährig sollte das Teichnetz jedoch nicht aufgespannt werden. Teichnetze sollten locker über die Wasseroberfläche gelegt werden und das Wasser nicht berühren. Durch Hilfstäbe am Ufer und schwimmende Bojen im Wasser verhindern Sie dies leicht. Laubschutz- und Vogelschutznetze sind keine Kindersicherung!

 

Teichnetz und Teichzaun richtig anwenden

 

Um die Artenvielfalt zu fördern, sollte zumindest das Teichnetz nicht ganzjährig eingesetzt werden. Laubnetze sollten vor dem ersten Schneefall wieder abgebaut werden, da sie dem Gewicht von Schnee nicht aushalten. Teichzäune können Sie hingegen das ganze Jahr über stehen lassen und auch optisch in Ihren Garten miteinbinden. Teichzäune sind in der Regel weitmaschig genug, um zum Beispiel die Froschwanderung zu ermöglichen, aber gleichzeitig so eng und stabil, um den Teich vor Kleinkindern zu sichern. Prüfen Sie die Sicherheit des Zauns auf Herz und Nieren, denn auch kleine Kinder können mit entsprechender Beharrlichkeit erstaunlich erfinderisch sein. Generell gilt: Sollten Sie einen Gartenteich haben, lassen Sie Ihr Kind nicht unbeaufsichtigt draußen spielen. Für professionelle Teichzaunlösungen können Sie zum Beispiel unsere stabilen und preiswerten Weidezäune von Aquagart ausprobieren. Achten Sie darauf, dass Sie nichts in der Nähe des Zauns lagern, das als Kletterhilfe verwendet werden könnte

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel