Unsere Hotline: 036761 / 52018 kostenloser Versand in DE hochwertige Produkte langjährige Erfahrung über 150.000 zufriedene Kunden

Schwimmteich und Wasserqualität im Sommer | Tipps von Aquagart

Schwimmteich im Sommer genießen: Was ist zu beachten.

Sommerzeit ist Badezeit

Was gibt es im Sommer Schöneres, als ein erfrischendes Bad im kühlen Nass? Richtig, in den eigenen Schwimmteich zu springen. Wie Sie davon den ganzen Sommer lang profitieren können und was Sie alles mit dem Teich anstellen können, erfahren Sie bei uns. Das eigene Gewässer ist nämlich ein Drahtseilakt aus Badegenuss und Arbeit, um ein funktionierendes Ökosystem aufrechtzuerhalten. Um im Sommer den Schwimmteich auch wirklich nutzen zu können, sollten Sie im Vorhinein auf die richtige Pflege im Frühling und im Herbst achten. Das ist die Grundvoraussetzung für den Badespaß im eigenen Garten. Damit das Wasser auch im Sommer klar ist, wenn Außentemperatur und Belastung des Wassers steigen, haben wir Ihnen auch einige Tipps zur Schwimmteich Pflege zusammengefasst. 

Klares und sauberes Wasser – Nachhaltiger Badespaß, wenn Sie Folgendes beachten

Der Sommer hat endlich die hohen Temperaturen gebracht und dank der Pflege im Frühling, hat das Wasser eine Top-Qualität, um sich zu erfrischen. Doch durch das vermehrte Baden steigt die Gefahr der Verschmutzung. Durch Sonnencreme, Pflanzenteile und hohe Temperaturen, wird der Schwimmteich schnell zum Brutkasten von Bakterien. Vorbeugend sollte also regelmäßig die Wasserqualität kontrolliert werden. Abgestorbene Pflanzenteile, Blätter und Federn sollten regelmäßig entfernt werden – wie natürlich das ganze Jahr über auch. Was häufig vernachlässigt wird, ist die Sonnencreme, die selbstverständlich auch über die Körper in das Badewasser gelangt. Doch die Sonne fördert nicht nur die Verschmutzung des Wassers. Der Wasserstand wird sich im Sommer durch Verdunstung verringern. Regelmäßiges Nachfüllen zieht, wie bereits erwähnt, regelmäßige Kontrollen der Wasserqualität nach sich, da sich nach jedem Mal das Verhältnis des Wassers im Schwimmteich verändert. 

Hier nochmal die Maßnahmen der Schwimmteich Pflege im Überblick:

  • Abgestorbene Pflanzen Pflanzenteile, Blätter und Federn regelmäßig entfernen
  • Wasserwerte regelmäßig kontrollieren
  • Wasser auffüllen, falls zu viel verdunstet

Badespaß im eigenen Schwimmteich – Das Badeparadies Zuhause

Warum nicht den freien Tag im eigenen Garten verbringen? Der Schwimmteich ist die perfekte Alternative zum Pool, da er ein Gefühl von Natur vermittelt und die Kinder gleichzeitig Ihren Spaß haben können. Spannen Sie doch mal ein Volleyballnetz über den Teich. Dazu ein paar aufblasbare Reifen oder Krokodile und die gesamte Familie hat einen abgerundeten Ferientag im eigenen Zuhause. So entsteht aus dem Idyll ein Badeparadies für die Kinder und Sie müssen nicht mal raus ins Grüne fahren. Doch vor allem bei Kindern sollte der Sicherheitsaspekt immer eine wichtige Rolle spielen. Hierbei kann man ganz einfach zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Spannt man nämlich ein Teichnetz über das Wasser, verhindert man, dass Kinder in das Wasser fallen können. Gleichzeitig hält das Netz Schmutz wie Laub und Geäst ab.

Der Schwimmteich als Hingucker

Für viele Hobbygärtner ist der eigene Teich weitaus mehr als nur eine Möglichkeit sich im eigenen Garten zu erfrischen. Die Teiche werden mit aufwendigen Pflanzen und Sträuchern verziert. Diese werden einfach an den Rand des Teiches gepflanzt, teilweise auch direkt ins Wasser. Hierzu eignet sich natürlich Schilf am besten, aber es gibt auch eine große Palette anderer Teichpflanzen. Um die Erde und Pflanzen daran zu hindern, an steilen Ufern herunterzurutschen, werden sogenannte Ufer- & Böschungsmatten ausgelegt. Eine grobmaschig geflechtete Ufermatte fördert das Wachstum, indem die Teichpflanzen schnell Wurzeln schlagen können.

Fazit: Ungetrübter Badespaß benötigt Pflege

Der Schwimmteich im Garten ist eine tolle Möglichkeit den eigenen Garten in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Man muss vor allem nur ein paar Dinge beachten. Am wichtigsten ist es, die Wasserqualität aufgrund des häufigeren Badeaufkommens laufend zu überprüfen. Wer häufig Kinder im Garten hat, sollte unbedingt einen Zaun oder ein Teichnetz anbringen und die Kinder niemals unbeaufsichtigt schwimmen gehen lassen. Wer dann noch ein paar Sträucher einpflanzt, kann sich zurücklehnen und den Teich genießen. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.